Sean Penn initiiert Soundtrack mit Beatles-Coverversionen

10. November 2001, 13:00
posten

Unter anderem singt Nick Cave "Let It Be"

Hamburg - Für den demnächst in den US-Kinos anlaufenden Film "I Am Sam" haben 16 Pop- und Rockstars Beatles-Songs nachgespielt. Die Songs sind nach Informationen des Musiksenders MTV auf einem im Jänner erscheinenden Album zu hören. Neben Sarah McLachlan mit "Blackbird" war auch Rufus Wainwright mit "Across The Universe", Nick Cave mit "Let It Be" und der Pearl-Jam-Star Eddie Vedder mit "Two Of Us" beteiligt.

Die Idee zu dem Projekt stammt von Schauspieler Sean Penn, der in dem Film einen geistig behinderten Vater spielt. Vor Gericht begründet dieser seinen Antrag auf Sorgerecht mit dem Argument, er und seine Tochter seien ein Team wie die Beatles. (APA/dpa)

Share if you care.