EnergieAllianz - grünes Licht vom Wirtschaftsminister

9. November 2001, 17:10
posten
Wien - Wirtschaftsminister Martin Bartenstein (V) hat am Freitag grünes Licht für die Vertriebskooperation von EVN, Wiener Stadtwerken, Linz AG und BEWAG in der "EnergieAllianz" gegeben. Voraussetzung für den von Bartenstein heute zurückgezogenen wettbewerbsrechtlichen Prüfungsantrag seines Ministeriums war die nach Verhandlungen mit der E-Control von den Vorständen der EnergieAllianz-Partner übernommene Verpflichtung, genau definierte Maßnahmen für einen fairen Wettbewerb zu setzen. Im Netzgebiet der Allianz befinden sich rund 60 Prozent der heimischen Stromkunden, mit der neu hinzu tretenden Energie AG Oberösterreich etwa 65 Prozent. (APA)
Share if you care.