Rath-Gruppe: Bestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte

9. November 2001, 11:42
posten

Umsatz in den ersten neun Monaten gestiegen

Wien - Der börsenotierte Feuerfesthersteller Rath hat in den ersten neun Monaten 2001 trotz angespannter Wirtschaftslage bei Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahreszeitraum zugelegt und erwartet für das Gesamtjahr das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Der Umsatz expandierte um 23,8 Prozent auf 46,292 Mill. Euro (637 Mill. S). Die Ertragssteigerung konnte mit der Umsatzausweitung nicht Schritt halten. Als Grund nennt das Unternehmen im Quartalsbericht von heute das in Deutschland übernommene Werk Wirges, wo umfangreiche Sanierungsinvestitionen durchgeführt werden mussten.

Für letztes Quartal Umsatzrückgang erwartet

Dennoch konnte bereits Ende September das Ergebnis des gesamten Jahres 2000 übertroffen werden. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) lag mit 4,377 Mill. Euro um 39,6 Prozent über dem Vorjahr und erreichte damit 96,5 Prozent des EGT von 1997, dem bis jetzt besten Jahr der Unternehmensgeschichte.

Für das letzte Quartal - vor allem für den Dezember - erwartet die Rath-Gruppe einen Umsatzrückgang. Dieser werde in der USA voraussichtlich deutlich ausfallen, heißt es im Quartalsbericht. Es sei zu befürchten, dass der Abschwung nach dem 11. September voll eingetreten sei, so dass insbesondere in der Elektronikindustrie nicht nur Projekte verschoben, sondern die Absatzchancen durch Werksschließungen beeinträchtigt werden. Rath setzt auf die weiterhin guten Umsätze in Österreich und Deutschland, wodurch die Probleme in den USA kompensiert werden können. (APA)

Share if you care.