Logbücher im Wrack des Atom U-Boot "Kursk" entdeckt

8. November 2001, 23:38
posten

Dokumente müssen erst getrocknet werden

Moskau - Bei den Arbeiten im Wrack des russischen Atom-U-Boots im Trockendock bei Murmansk sind am Donnerstag die Logbücher der "Kursk" entdeckt worden. Die Unterlagen seien im mittleren Teil des Bootes gefunden worden und würden nunmehr von Experten überprüft, erklärte der Staatsanwalt der Nordmeerflotte, Wladimir Mulow.

Im mittleren Teil des russischen Atom-U-Bootes gefunden

Allerdings sei es noch verfrüht zu sagen, ob die Logbücher Aufschluss über die Unglücksursache geben könnten. "Die Dokumente müssen erst getrocknet werden, daher hat noch keiner der Experten Einblick erhalten", wurde Mulow von der Agentur Itar-Tass zitiert.

Die "Kursk" war im Sommer vergangenen Jahres während einer Übungsfahrt in der Barentssee nach mehreren Explosionen im Inneren gesunken. Dabei kamen alle 118 Besatzungsmitglieder ums Leben. Als wahrscheinlichste Ursache für das Unglück gilt die verfrühte Explosion eines schadhaften Torpedos bei einem Übungsschießen. Das Wrack war Anfang Oktober gehoben und nach Rosljakowo bei Murmansk gebracht worden. (APA/dpa)

Share if you care.