Literaturpreis Ruhrgebiet geht an Brigitte Kronauer

8. November 2001, 17:59
posten

Entwicklungen und Lebensläufe von Frauen und die Emanzipation als Thema

Essen - Die in Hamburg lebende Schriftstellerin Brigitte Kronauer erhält für ihr Gesamtwerk den mit 15.000 Mark dotierten Literaturpreis Ruhrgebiet für das Jahr 2001. Die gebürtige Essenerin zähle mit ihrem Schaffen zu den wichtigsten Autorinnen der Gegenwart, heißt es in einer Würdigung durch den Kommunalverband Ruhrgebiet vom Donnerstag. Den Durchbruch habe sie bereits 1980 mit dem Roman "Frau Mühlbeck im Gehäus" geschafft. Thema der Romane Kronauers seien Entwicklungen und Lebensläufe von Frauen und die Emanzipation.

Zwei mit je 5.000 Mark dotierte Förderpreise gehen an die in Dortmund lebende Autorin Ursula Maria Wartmann und den Herner Wissenschaftsjournalisten Stefan Albus. (APA/dpa)

Share if you care.