500 Pfund Strafe für "Wildpinkler" in London

8. November 2001, 16:18
posten

Bedeutende Gebäude würden durch den ätzenden Urin einem beschleunigten Verfallsprozess ausgesetzt

London - "Wildpinkler" in London sollen künftig 500 Pfund (812 Euro/11.178 S) Strafe zahlen. Im Gemeinderat von Westminster wurde am Donnerstag eine entsprechende Verordnung eingebracht, um das "alarmierende Ausmaß der Straßenbeschmutzung" zurückzudrängen. Die Unsitte habe vor allem rund um die Haupttouristenattraktionen stark um sich gegriffen, sagte Stadträtin Judith Warner. Bedeutende Gebäude wie die National Gallery würden durch den ätzenden Urin einem beschleunigten Verfallsprozess ausgesetzt.

Größeres soziales Verantwortungsbewusstsein

Touristen und Einwohner müssten wieder ein größeres soziales Verantwortungsbewusstsein entwickeln, forderte Warner. Allerdings will die Stadt nicht nur strafen, sondern auch helfen: So werden seit Juli mobile Pissoirs zu den größten Brennpunkten gekarrt. Dort sind in den vergangenen vier Monaten schon über 8.000 Liter Urin gesammelt worden. (APA/dpa)

Share if you care.