RTL machte mit Teleshopping seit Februar 484 Millionen Schilling Umsatz

8. November 2001, 14:39
posten

Haushaltswaren sind der Renner

Der Einstieg in das Teleshopping-Geschäft hat dem Kölner Fernsehsender RTL bisher Einnahmen von 68,8 Millionen DM (35,2 Millionen Euro/484 Millionen Schilling) gebracht. Wie das Unternehmen mitteilte, kauften bei der Tochter RTL Shop seit dem Start des Verkaufsfernsehens am 12. Februar 420.000 Kunden ein.

Mit einem Umsatzanteil von 44 Prozent ließen sich demnach bis Ende Oktober Haushaltswaren am besten über den Bildschirm an die Kunden bringen. Danach folgten mit 18 Prozent Heimwerker- und Elektronikartikel vor Kosmetik und Fitness-Waren mit 16 Prozent. (APA)

Share if you care.