Alcatel streicht weitere 1.500 Stellen in den USA

8. November 2001, 12:20
posten
Paris - Mit der Streichung weiterer 1.500 Stellen in den USA setzt der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel seinen harten Sanierungskurs fort. Begründet wurde diese Maßnahme mit der anhaltenden Konjunkturflaute in den USA. Damit steige die Gesamtzahl der dort gestrichenen Arbeitsplätze auf 6.500, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens von Donnerstag in Paris. Diese Stellen würden bis Juni 2002 gestrichen. Alcatel beschäftigte Ende 2000 insgesamt 17.000 Menschen in den USA. Anfang November hatte Alcatel nach Milliardenverlusten die Streichung weiterer 10.000 Stellen in Europa bekannt gegeben. (APA/dpa)
Share if you care.