Mitsubishi ruft mehr als 12.000 Fahrzeuge zurück

8. November 2001, 12:18
posten

Tokio - Der japanische Autohersteller Mitsubishi hat mehr als 12.000 Fahrzeuge der Typen Galant und Legnum wegen defekter Bremsen zurückgerufen. Betroffen sei allein Japan, hieß es in einer Erklärung des Unternehmens vom Donnerstag. Die zwischen August 1996 und August 1998 produzierten Wagen seien nicht exportiert worden, lediglich nach Hongkong seien 15 Galant als Muster gegangen. Es seien keine Unfälle im Zusammenhang mit dem Defekt bekannt, hieß es. An Mitsubishi hält DaimlerChrysler einen Anteil von rund 37 Prozent.(APA/AP)

Share if you care.