Spanien: Müllmann als Poetenfürst

8. November 2001, 12:12
posten

Loewe-Preis an Vicente Gallego

Madrid - Der spanische Müllmann Vicente Gallego ist mit dem renommierten Loewe-Poesiepreis geehrt worden. Der 38-jährige Autor, der auf einer Müllkippe bei der ostspanischen Hafenstadt Valencia arbeitet, erhielt die Auszeichnung für sein jüngstes Werk "Santa deriva" (Heilige Abdrift).

"Der Job auf der Mülldeponie ist das Beste, was ein Dichter sich vorstellen kann", sagte Gallego nach Presseberichten vom Donnerstag bei der Preisverleihung. "Man hat viel Ruhe und Zeit zum Nachdenken."

Der dichtende Müllmann veröffentlichte bereits vier Gedichtbände, die alle mit Auszeichnungen bedacht wurden. Der nun dazugestoßenen Loewe-Preis, eine der angesehensten Lyrik-Auszeichnungen in Spanien bringt ihm nun auch eine Dotation von umgerechnet über 200.000 S ein. (APA/dpa)

Share if you care.