Bloomberg mit eigenem Online-Video-Player

8. November 2001, 11:15
posten

Livesendungen sind ebenso abrufbar wie Archivmaterial

Die Business-Nachrichtenagentur Bloomberg hat einen eigenen Online-Video-Player gelauncht. Neben den aktuellen Schlagzeilen und Livesendungen von Bloomberg Television US kann damit auch Archivmaterial abgerufen werden. Bloomberg dringt damit in einen Sektor vor, der im Vorjahr zuerst von Yahoo mit seinem Video-News-Service FinanceVision beschritten wurde.

Live-Sendungen und Interviews

Bloomberg hat eine Suchfunktion in seinen Video-Player integriert, mit der Videos, Transkriptionen und Interviews nach Personen ebenso wie nach Themen durchsucht werden können. Zu den verfügbaren Live-Sendungen gehören "Moneywise", "Money Flow" und "Sector Plays". Damit biete man den Usern eine bessere Möglichkeit, auf der Höhe – auch der internationalen – Märkte zu bleiben, erklärte dazu die Herausgeberin der Bloomberg-Website, Elana Verbin.

Der Video-Player kann mit Windows Media oder RealPlayer kostenlos von der Bloomberg-Homepage heruntergeladen werden. Laut Nielsen//NetRatings verzeichnete die Website im Monat September rund 1,4 Mio. Unique Visitors.(pte)

Share if you care.