Wintergemüse ist reicher an Vitaminen als man glaubt

9. November 2001, 14:39
posten

Karfiol enthält genug Vitamin C für zwei Tage

Berlin/Bonn - Vor allem im Winter ist vitaminreiche Ernährung wichtig. Neben importiertem Obst wie Orangen und Kiwis enthält auch frisches Gemüse aus heimischem Freilandanbau wertvolle Inhaltstoffe, wie die deutsche Verbraucher Intiative berichtet. Einige Rübenarten wie Rote Rüben, Steckrüben und Pastinaken werden bis Ende November frisch geerntet. Rote Rüben sind reich an Eisen, und Steckrüben enthalten pro 100 Gramm gut ein Drittel des Tagesbedarfs an Vitamin C.

Eisengehalt von Kraut oder Feldsalat höher als der von Schweinefleisch

Die Wintergemüse, die im Dezember, Jänner und Februar frisch geerntet werden, enthalten ebenfalls große Mengen an gesunden Stoffen. So ist den Angaben zufolge der Eisengehalt von Kraut oder Feldsalat höher als der von Schweinefleisch, und 100 Gramm Karfiol enthalten sogar genug Vitamin C für zwei Tage.

Unschlagbar seien Kohlgemüse vor allem, was den Gehalt von sekundären Pflanzenstoffen angehe. "Vor allem Carotinoide und Glucosinolate sind in großen Mengen enthalten. Sie wirken als Antioxidantien und können zur Vorbeugung von Krebserkrankungen beitragen", erläutert Stefanie Ludes von der Verbraucher Initiative. (APA/AP)

Share if you care.