USA: Firestone will mit 41,5 Millionen Dollar Klagen abwenden

8. November 2001, 15:52
posten

Fehlerhafte Reifen werden für über 250 Todesopfer verantwortlich gemacht

Washington - Der Reifenhersteller Bridgestone/Firestone hat sich zur außergerichtlichen Zahlung von 41,5 Millionen Dollar (46,3 Mill. Euro/637 Mill. S) bereit erklärt, um Klagen von US-Staaten gegen fehlerhafte Produkte des Unternehmens abzuwenden. Nach einer der Nachrichtenagentur AP vorliegenden Kopie des Vergleichs erhalten alle 50 Staaten, der Bezirk der Hauptstadt Washington, Puerto Rico und die Jungferninseln je 500.000 Dollar. Darüber hinaus will Bridgestone/Firestone fünf Millionen Dollar für Verbraucheraufklärung und zehn Millionen für die entstanden Anwaltskosten der Staaten aufwenden.

Fehlerhafte Firestone-Reifen werden in den USA für Verkehrsunfälle mit mindestens 271 Todesopfern und mehr als 700 Verletzten verantwortlich gemacht. Firestone hatte im August vergangenen Jahres 6,5 Millionen Reifen zurückgerufen. Es wurde erwartet, dass der Vergleich am (heutigen) Donnerstag bekannt gegeben werden würde. (APA/AP)

Share if you care.