Merrill Lynch: "Accumulate" für Verbund

7. November 2001, 18:21
posten
Wien - Die Analysten der Investmentbank Merrill Lynch haben ihre Einstufung und die Gewinnprognose für die heimische Verbund noch oben revidiert. Die Gewinnschätzung für das laufende Geschäftsjahr 2001 wurde auf 3,22 Euro von zuvor 2,76 Euro je Aktie angehoben. In der am Mittwoch veröffentlichten Analyse wurde gleichzeitig die Empfehlung für die Aktie von "Neutral" auf "Accumulate" hinaufgestuft.

Als Begründung nannte Merrill Lynch die Tatsache, dass das Papier derzeit 28 Prozent unter dem Kursziel von 110 Euro liege. Zum Vergleich: Am Mittwoch schloss die Verbund-Aktie an der Wiener Börse 0,81 Prozent schwächer bei 78,76 Euro.

Die Experten rechnen für das Gesamtjahr weiter mit einem Betriebsergebnis (EBIT) von 298 Mill. Euro, was einem Rückgang von 3,2 Mill. Euro gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch die Gewinnschätzung je Aktie für 2002 sei bei 3,08 Euro beibehalten worden. Laut der Meinung der Analysten liegt das Hauptaugenmerk bei der Bewertung von Verbund auf der künftigen Strategie des Unternehmens. Wichtig sei vor allem, ob Verbund eine internationale oder nationale Ausrichtung anstrebe. (APA)

Share if you care.