Am 5. Dezember soll Nahostkonferenz in Genf stattfinden

7. November 2001, 16:55
1 Posting

Schweiz eröffnet Konsultationsverfahren der Mitglieder der Genfer Konventionen

Bern - Die Schweiz will für 5. Dezember in Genf eine Konferenz über die Situation in den besetzten Gebieten in Palästina einberufen. Am Mittwoch wurde das formelle Konsultationsverfahren bei den 189 Vertragsstaaten der Genfer Konventionen eingeleitet, wie das Berner Außenministerium mitteilte.

Gegenstand der Konferenz der Vertragsstaaten der IV. Genfer Konvention soll die Anwendung des humanitären Völkerrechts in den besetzten palästinensischen Gebieten einschließlich Ostjerusalem sein. Der Einleitung der Konsultationen gingen intensive Verhandlungen voraus.

Die neuerliche Einberufung der Konferenz wurde nach Beginn der neuen Unruhen der Palästinenser im Herbst 2000 von den Mitgliederstaaten der Arabischen Liga und einer Vielzahl von Staaten der UNO-Vollversammlung gefordert. Die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindende Konferenz schließt nach Angaben des Schweizer Außenministeriums an die Konferenz vom 15. Juli 2000 an. (APA/AP/sda)

Share if you care.