Rom verscheucht Vögel mit ihrem eigenen Angstgeschrei

7. November 2001, 12:08
posten

Großangelegte Tonband-Aktion wird zum Erfolg - immer mildere Winter ließen einstige Zugvögel in Italien bleiben

Rom - Vögel in Rom sollen künftig mit ihrem eigenen Angstgeschrei auf Tonband verscheucht werden. Mit der Aktion solle den Millionen Vögeln, die im Herbst in Bäumen hockend ganze Straßenzüge mit ihren Exkrementen verschmutzen, den Kampf angesagt werden, sagte Vogelschutz-Verbandspräsident Danilo Selvaggi am Dienstag in Rom. "80 bis 90 Prozent der Plagegeister haben wir schon verscheucht", sagte Selvaggi.

Durch die immer milderen Winter in Italien ziehen viele Zugvogelarten nicht mehr gen Süden, sondern bleiben im warmen Rom. "Die Tiere überwintern, weil sie weiterhin Mücken, Fliegen und andere Insekten als Nahrung finden", erklärte ein Experte das Phänomen. Um das Übel langfristig zu bekämpfen, hat der Verband einen Vorstoß im Europarat unternommen. Er will die Stare mit Vogelfutter locken, in das Empfängnis verhütende Mittel gemischt werden.(APA/dpa)

Share if you care.