Gesuchter bosnisch-serbischer General in Serbien vermutet

7. November 2001, 08:12
posten

UNO-Tribunal wartet auf Dragomir Milosevic

Belgrad - Der vom UNO-Kriegsverbrechentribunal in Den Haag angeklagte bosnisch-serbische General Dragomir Milosevic dürfte sich in Serbien aufhalten, das meldete der Belgrader Sender "B-92" unter Berufung auf gut unterrichtete Kreise. Das Haager Tribunal hat am Mittwoch Anklage gegen General Milosevic veröffentlicht, der zusammen mit dem bereits festgenommenen General Stanislav Galic der Verbrechen gegen die Menschlichkeit bzw. der dreieinhalb-jährigen Belagerung und Beschießung von Sarajewo angeklagt wird.

Die bosnisch-serbischen Behörden haben die Veröffentlichung der Anklage bisher nicht kommentiert. Das Parlament im serbischen Landesteil Bosniens hatte im September die Zusammenarbeit mit dem Tribunal gesetzlich geregelt. Dadurch sind die bosnisch-serbischen Behörden nun verpflichtet, die Angeklagten an das Tribunal auszuliefern. Bisher ist von den bosnisch-serbischen Polizei allerdings noch keine Auslieferung vorgenommen worden.

Die bosnisch-serbischen Behörden waren zuletzt am Montag vom Hohen Vertreter der Staatengemeinschaft, Wolfgang Petritsch, an ihre Verpflichtung erinnert worden, mit dem Tribunal zu kooperieren.(APA)

Share if you care.