Deutsche Bank 24 schließt 50 Filialen

6. November 2001, 18:38
posten
Wien/Hamburg - Die Deutsche Bank 24, Privatkundentochter der Deutschen Bank, wird innerhalb der kommenden zwei Jahre 50 kleinere Filialen in Ballungsgebieten mit den nächstgrößeren Einheiten zusammenlegen. Dies bestätigte ein Sprecher dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Zudem werden weitere 150 Filialen zu reinen Selbstbedienungszentren ohne Personal umgebaut. Das Filialnetz der Deutschen Bank 24 reduziert sich damit von gegenwärtig rund 1.000 Stellen auf 800 Beratungscenter. Daneben verfügt das Institut über 1.200 so genannte "Moneyshops" in den Filialen selbst und an Standorten wie Supermärkten, in denen das Selbstbedienungsgeschäft abgewickelt wird. Ein weiterer Personalabbau sei mit diesem Schritt nicht verbunden, hieß es. Vergangene Woche hatte die Deutsche Bank angekündigt, 7.100 Stellen zu streichen. (APA)

Share if you care.