Heftige Explosion erschüttert australische Schule in Jakarta

6. November 2001, 16:59
1 Posting

Ursache unklar - Vorerst keine Berichte über Verletzte

Jakarta - Eine heftige Explosion hat am Dienstagabend die Australische Internationale Schule in der indonesischen Hauptstadt Jakarta erschüttert, wie die Polizei mitteilte. Vorerst war nicht bekannt, ob es Verletzte gab und was der Grund für die Detonation war. In Indonesien, dem größten moslemischen Land der Welt, war der Unmut gegen westliche Länder wegen der US-Angriffe auf Afghanistan im Gefolge der Terroranschläge in den USA zuletzt stark gestiegen.

Radikale Moslems hatten Drohungen gegen die Antiterrorkoalition, zu der auch Australien gehört, ausgestoßen. Die australische Botschaft erhielt diese Woche einen Brief mit weißem Pulver, was einen Anschlag mit Milzbrand-Sporen befürchten ließ. Das Pulver erwies sich jedoch als harmlos. (APA/Reuters)

Share if you care.