AUA stockt nach Sabena-Debakel Kapazitäten nach Brüssel auf

6. November 2001, 16:28
posten

Zusätzlicher Flug geprüft

Wien - Die österreichische Austrian Airlines (AUA) reagiert auf die Einstellung der Sabena-Flüge nach Brüssel. Durch den Einsatz größere Flugzeuge wie des Airbus A321 werde die Sitzplatzkapazität gesteigert und der gestiegenen Nachfrage auf den bestehenden vier Flügen pro Tag Rechnung getragen, hieß es am Dienstag in einer AUA-Aussendung. Die Aufnahme eines weiteren täglichen Fluges werde überprüft.

"Kulanzlösung"

Für Fluggäste mit Sabena-Tickets biete die AUA auf der Strecke Wien-Brüssel-Wien - abhängig von der Platzverfügbarkeit - eine "Kulanzlösung". Der einfache Flug koste in der Economy-Klasse 200 Euro (2.752 S), für Hin- und Rückflug 300 Euro. Der einfache Business-Class Flug werde um 340 Euro, der Retourflug um 500 Euro angeboten. Die Sabena-Tickets könnten bei den AUA-Verkaufsschaltern in Wien und Brüssel (Flughafen oder Stadtbüro) gegen ein entsprechendes AUA-Ticket eingetauscht werden. (APA)

LINK
AUA
Share if you care.