Merrill Lynch senkt OMV-Einstufung

6. November 2001, 15:13
posten
Wien - Das international tätige Investmenthaus Merrill Lynch hat seine kurzfristige Empfehlung für die Aktien der OMV von "buy" auf "accumulate" gesenkt. Die langfristige Einstufung wurde bei "accumulate" belassen. Als Unsicherheitsfaktor nennen die Analysten in einer aktuellen Kurzanalyse das Engagement der OMV in Pakistan.

Viele andere Unsicherheitsfaktoren bezüglich der Ergebnisentwicklung seien hingegen verschwunden und hätten damit der Aktie im Branchenvergleich die stärksten Gewinne seit den Anschlägen vom 11. September beschert. So wurde mit dem angepeilten Verkauf des Staatsanteils an der polnischen PKN an die ungarische Mol Unsicherheit aus dem OMV-Aktienkurs genommen.

Für die am Donnerstag anstehenden Neunmonatszahlen der OMV prognostiziert Merrill Lynch ein Betriebsergebnis von 143,5 Mill. Euro, das Ergebnis im gewöhnlichen Geschäft wird mit 90,0 Mill. Euro erwartet. Das Investmenthaus prognostiziert für die OMV im Gesamtjahr 2001 einen Gewinn von 16,70 Euro je Aktie und für das Folgejahr von 18,20 Euro. (APA)

Share if you care.