Umweltstadträtin Kossina prolongiert "Aktion saubere Stadt"

6. November 2001, 12:19
posten

Service, Rat und Tat der 48er

Wien - Schon im Oktober setzte Umweltstadträtin Isabella Kossina mit ihrer Initiative "Aktion saubere Stadt" einen Schwerpunkt, um Wiens Straßen auf Hochglanz zu bringen. Auf Grund der erfolgreichen Aktion wird nun im November der Herbstputz prolongiert.

Kossina: "Alle Wienerinnen und Wiener sind aufgerufen, das Servicetelephon der MA 48 zu nützen und auf überfüllte Abfallbehälter, illegal abgestellte Kühlschränke oder kennzeichenlose Fahrzeuge in Wien hinzuweisen. Gleichzeitig können sich alle Interessierten über Wiens Mistplätze, Problemstoffsammelstellen und alle Fragen zum Thema Abfallverringerung und Abfallentsorgung erkundigen."

Rege Teilnahme der Bevölkerung

Schon bei der ersten Aktion zeigte die Bevölkerung reges Interesse: Insgesamt 1.600 Anrufer meldeten sich beim Misttelephon der 48er und nützten das Serviceangebot. Insgesamt wurden 700 Tonnen Straßenschmutz, 600 Tonnen Sperrmüll und 250 illegal abgestellte Eiskästen entfernt. 40.000 Wienerinnen und Wiener besuchten in einer Woche die Wiener Mistplätze.

Auch diesmal werden 676 Müllaufleger, 836 Straßenkehrer und Lenker des Fuhrparks der MA 48 auf 265 Strecken Wiens verstärkt im Einsatz sein.

Das Servicetelephon der 48er: Tel.: (01) 546 48

Infos

Share if you care.