Irland: Drogen-Aktivist verschickte Haschisch an Parlamentarier

6. November 2001, 09:53
7 Postings

Sämtliche 226 Abgeordnete bekamen je einen Joint per Post

Dublin - Ein irischer Pro-Haschisch-Aktivist ist am Montag festgenommen worden, weil er dem zuständigen Minister persönlich eine Cannabispflanze als Geschenk im Büro vorbeibringen wollte. Nach einem Verhör wurde Luke Flanagan, der sich für die Legalisierung der Droge einsetzt, wieder frei gelassen. Nach eigenen Angaben hatte der 29-jährige zuvor bereits sämtlichen 226 Mitgliedern des Parlaments je einen Joint per Post geschickt, um neue Mitstreiter zu gewinnen.

Trotz des Ärgers will Flanagan, der bereits einmal vergeblich für einen Abgeordnetensitz kandidiert hatte, nicht aufgeben: "Der Kampf ist es wert. Seien wir doch mal ehrlich: Die Leute kaufen das Zeug doch sowieso." (APA/AP)

Share if you care.