Zahl der US-Soldaten mehr als verdoppelt

6. November 2001, 21:10
8 Postings

Spezialtruppen operieren inzwischen von vier Stützpunkten aus

Washington - Die Zahl der US-Soldaten auf afghanischem Boden ist in den vergangenen drei Tagen mehr als verdoppelt worden. Die Spezialtruppen operierten inzwischen von vier Stützpunkten aus, sagte Verteidigungsminister Donald Rumsfeld am Montag während des Rückflugs von seiner Asienreise. Nach offiziellen US-Angaben liegt die Gesamtzahl der Soldaten, die in Afghanistan mit der Nordallianz zusammenarbeiten und Ziele für Luftangriffe auskundschaften, unter 100.

Zur Unterstützung der Bodentruppen der Nordallianz hatten US-Flugzeuge auch am Montag wieder Angriffe auf Ziele in Afghanistan geflogen. Bei Mazar-i-Sharif kam der Angriff der Nordallianz-Soldaten aber offenbar ins Stocken.

Nach Großbritannien stellt Kanada das drittgrößte Militärkontigent in der von den USA geführten Anti-Terror-Koalition. Das Land hatte unter anderem Schiffe, Flugzeuge und insgesamt 2.000 Soldaten zur Verfügung gestellt. (APA/AP)

Share if you care.