Holocaust-Überlebende gründen ersten Europaverband

5. November 2001, 22:50
posten

Interessenvereinigung will um Entschädigungen für die Opfer kämpfen

Prag - Holocaust-Überlebende aus neun europäischen Nationen haben eine länderübergreifende Interessenvereinigung gegründet, wie die Sprecherin der Gruppe am Montag mitteilte. Bisher waren die Holocaust-Opfer lediglich in verschiedenen nationalen Verbänden zusammengeschlossen. Die Gruppe soll den Namen "Europäische Vereinigung überlebender jüdischer Kinder des Holocausts" tragen.

Die neue Organisation will um finanzielle Entschädigungen für die Opfer kämpfen und in Ländern wie der Ukraine oder Litauen nach weiteren Opfern des Holocausts suchen. Hauptquartier der Organisation ist Prag. Ihr gehören Mitglieder aus Tschechien, der Slowakei, Kroatien, Ungarn, Polen, Deutschland, Italien, den Niederlanden und Großbritannien an. (APA/AP)

Share if you care.