Bau Holding Strabag mit Milliardenauftrag aus der Schweiz

5. November 2001, 18:35
posten

Gemeinsam mit 50-Prozent-Tochter Murer

Wien - Der Wiener Bau Holding Strabag hat einen Milliardenauftrag aus der Schweiz an Land gezogen. Als Mitglied einer Arbeitsgemeinschaft gemeinsam mit der Schweizer Murer AG, an der die Strabag selbst wieder mit 50 Prozent beteiligt ist, wird der bei weitem größte österreichische Baukonzern den 11,2 Kilometer langen Tunnelabschnitts "Amsteg" des Gotthard-Basistunnels errichten, berichtet der "Bau- und Immobilien-Report" in seiner nächsten Ausgabe. Das Auftragsvolumen beträgt dabei 627 Mill. Schweizer Franken, also umgerechnet 5,85 Mrd. S (425 Mill. Euro).

Mit der Vergabe dieses Bauloses sind die Weichen für eine Inangriffnahme des Gotthard-Eisenbahn-Basistunnels vom Norden her gestellt. Bereits ab Anfang 2002 sollten auf der Großbaustelle Amsteg bis zu 300 Tunnelspezialisten werken, so der "Report". Bei dem Projekt handelt es sich um den längsten Eisenbahntunnel der Welt. Neben der Strabag ist auch ein weiteres Unternehmen, die Alpine Mayreder, über ein Konsortium mit der deutschen Hochtief am Bau des Tunnels beteiligt. (APA)

LINK
Strabag
Share if you care.