Palfinger startet Aktienrückkauf

5. November 2001, 15:26
posten

Geplant ist sind 1,09 Prozent vom Grundkapital

Salzburg/Wien - Der Salzburger Kranerzeuger Palfinger kauft vom 9. November bis voraussichtlich 6. Dezember 2001 eigene Aktien zurück. Vorgesehen ist der Rückkauf von bis zu 100.000 Stück, das sind rund 1,09 Prozent des Grundkapitals des börsenotierten Gesellschaft. Dies teilte Palfinger im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" (Montagausgabe) mit. Der Rückkauf erfolgt zum "Aufbau einer Möglichkeit für den Einsatz eigener Aktien bei Akquisitionen". Palfinger zufolge darf der Ankaufspreis den durchschnittlichen Aktienkurs während der letzten 20 Handelstage vor Veröffentlichung der Details zum Aktienrückkauf um nicht mehr als 50 Prozent über- und unterschreiten. An der Wiener Börse notierte die Palfinger-Aktie am Montag gegen Mittag mit 22,50 Euro (rund 310 Schilling) um 0,5 Prozent leicht höher. Seit 22. Oktober ersetzt Palfinger Austria Tabak im ATX, dem Index der 20 wichtigsten österreichischen Aktien. Über die Börse sollen vorerst bis zu rund 1,09 Prozent aller Aktien zurückgekauft werden, der Rahmen des Aktienrückkaufprogramms wird somit nur zu einem geringen Teil ausgeschöpft. (APA)

LINK:
Palfinger
Share if you care.