Untersuchung zu Gender-Studies an der Universität Wien

6. November 2001, 11:03
posten

Für Gruppendiskussionen werden noch Frauen gesucht

Wien - Das Projektzentrum Frauen- und Geschlechterforschung sucht für Gruppendiskussionen jeweils Studierende, Promovierende/-te und Habilitierende/-te der Universität Wien mit Interesse und Erfahrung im Bereich Frauen- & Geschlechterforschung / Feministischen Wissenschaften / Gender Studies (und/oder BesucherInnen einschlägiger Lehrveranstaltungen der Universität Wien).

Parallel zur bereits laufenden Implementierung von Gender Studies in den neuen Studienplänen - entsprechend den Satzungen der Universität Wien - sollen auf Basis der Auswertung dieser Gruppendiskussionen im bm:bwk-Forschungsschwerpunkt "Perspektiven transdisziplinärer Geschlechterforschung" Problemlagen und Anforderungsprofile für die Entwicklung eines interdisziplinaeren Curriculums Gender Studies an der Universität Wien erhoben werden.

Diese Gruppendiskussionen werden neben einer Analyse der derzeitigen Studierenden- und Lehrveranstaltungsstruktur der Uni Wien und einer Bestandsaufnahme vorhandener Konzepte und Erfahrungen im internationalen Bereich im Rahmen des Forschungsprojekts "Gender-Studies (Cultural-Studies?) - Perspektiven von Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Wien" im Projektzentrum Frauen- & Geschlechterforschung (AAKH, Universitaetscampus, Hof 7) von November 2001 bis Jaenner 2002 von Helga Eberherr, Elisabeth Mayerhofer und Sabine Prokop durchgeführt. Jede Diskussion wird samt Pause incl. Erfrischungen ungefähr vier Stunden dauern. Die Gruppendiskussionen werden aufgezeichnet, analysiert und anonymisiert in den Forschungsbericht integriert. (red)

Share if you care.