Möglicher Stellenabbau bei Deutscher Telekom-Tochter droht

5. November 2001, 10:31
posten

Bei One 2 One müssen womöglich Hunderte gehen

Der viertgrößte britische Mobilfunkanbieter One2One, Tochter der Deutschen Telekom, will einem Bericht des "Daily Telegraph" vom Montag zufolge seine Geschäftsbereiche überprüfen und womöglich hunderte von Arbeitsplätzen abbauen. Ein Sprecher des Unternehmens sagte der Zeitung, es sei bisher noch keine Entscheidung gefallen, ob oder wo Stellenstreichungen erfolgen könnten. One2One beschäftigt knapp 7.000 Mitarbeiter. Die Deutsche Telekom hatte in der vergangenen Woche für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres einen Verlust in Milliardenhöhe ausgewiesen. (APA/Reuters) ~

Share if you care.