Businessguide 2001

5. November 2001, 10:24
posten

Ratgeber für Jungunternehmer und Nachfolger

Wien - Der Businessguide, ein Service für Unternehmensgründer und Selbstständige, ist in einer neuen Auflage erschienen. Der Businessguide trägt der Tatsache Rechnung, dass "Unternehmertum wieder gesellschaftliche Akzeptanz gewonnen hat", wie Wirtschaftsminister Martin Bartenstein in seinem Vorwort schreibt.

Unnötige bürokratische Barrieren abbauen

Bartenstein will mittelfristig die Bezirkshauptmannschaften zur zentralen Anlaufstelle für alle Behördenwege machen. "Ich sehe die Aufgabe der Politik darin, das rechtliche und administrative Umfeld des neuen Unternehmers so zu gestalten, dass es sich lohnt, den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt zu haben. Unnötige bürokratische Barrieren dürfen nicht dafür verantwortlich sein, dass die anfängliche Euphorie und Motivation des Gründers in Frustration und Mentalblockaden umschlagen", so der Wirtschaftsminister.

Beratungsstellen für Unternehmensgründer

Der Businessguide informiert über wichtige Beratungsstellen für die Unternehmensgründer wie etwa das Gründerservice im Wirtschaftsministerium (Ansprechpartner: Dr. Stefan Buchinger Tel.: 0810/01357).

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen werden ebenso erläutert wie der Weg zum Gewerbeschein. Förderungen und Finanzierungstipps für Jungunternehmen bilden einen weiteren Themenschwerpunkt. Zu allen Bereichen finden sich weiterführende Links, etwa zu www.gruenderservice.net , www.nachfolgeboerse.at oder zum "Factbook", dem Who is Who der österreichischen Finanzszene. Kleines Manko: Die Website des Businessguide entspricht nicht dem aktuellen Stand der Printausgabe. So endet etwa die Adress-Rubrik mit dem Buchstaben A. (pte)

Share if you care.