Madrids Innenstadt gehörte am Sonntag den Schafen

4. November 2001, 19:51
1 Posting

Werbung für alte Weidewege

Madrid - Die Madrider Innenstadt gehörte am Sonntag den Schafen. Entsprechend einem Jahrhunderte alten Brauch trieben Schäfer - unterstützt von riesigen Doggen - die rund 2.500 Tiere durch die Straßen. Trotz Nieselregens säumten zahlreiche Touristen und Einheimische den Weg. Unter den Tieren befinden sich traditionell auch einige Ziegen, Maulesel und Pferde.

Die Schäfer haben seit dem 14. Jahrhundert das Recht, ihre Tiere durch die Straßen der Stadt in die Winterquartiere zu führen. Mit der jährlichen Wanderung wollen sie aber auch Aufmerksamkeit auf den Erhalt der Jahrhunderte alten spanischen Weidewege lenken, die sich über insgesamt 125.000 Kilometer erstrecken. Trotz moderner Transportmittel wandern in Spanien noch immer rund vier Millionen Tiere zu Fuß in ihre Winterquartiere. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.