Ausgezeichneter Film: "Schreiben ist sterben lernen"

4. November 2001, 17:46
posten
ORF2 23:35
Zum 80. Geburtstag von Ilse Aichinger am 1.11.:
PORTRÄT ILSE AICHINGER - SCHREIBEN IST STERBEN LERNEN (VPS 23.55)

Eine der großen österreichischen Literatinnen, Ilse Aichinger, begeht im November ihren 80. Geburtstag. Der ORF wiederholt aus diesem Anlass einen preisgekrönten Film, der vor zehn Jahren zum 70. Geburtstag der Schriftstellerin entstanden ist. Gestalterin Britta Steinwendtner erhielt für ihr Porträt 1992 den Fernsehpreis der Litera-Vision. Bekannt wurde Ilse Aichinger 1948 mit ihrem Erstlingsroman 'Die größere Hoffnung'. Zahlreiche Erzählungen, Gedichte und Hörspiele machten sie zu einer der zentralen Figuren der deutschen Nachkriegsliteratur. Sie erhielt den Großen Österreichischen Staatspreis und mehrere andere internationale Literaturpreise. Der Film folgt den biographischen Stationen ihres Lebens und dem Weltempfinden ihrer Prosa und Lyrik. Als Sprecher eine unvergessene Stimme: Axel Corti hat sich für diesen Film eigens hinter das Mikrophon gesetzt. Peter Handke, Günter Grass, Hans Werner Richter und andere nehmen zu Ilse Aichinger und ihrem Werk Stellung.

bis 00.20

Share if you care.