TV-Sender: Taliban-Stützpunkt in Kabul getroffen

5. November 2001, 11:33
11 Postings

Mehrere Taliban-Kämpfer getötet

Islamabad/Neu Delhi - Bei den US-Luftangriffen auf die afghanische Hauptstadt Kabul sind in der Nacht zum Montag nach Angaben des TV-Senders Al Jazeera mehrere Taliban-Kämpfer getötet worden. Der arabische Sender berichtete unter Berufung auf Augenzeugen, die Amerikaner hätten ein Hotel bombardiert, in dem sich die Taliban aufhielten. Das Taliban-Regime erklärte gegenüber Al Jazeera, bei dem Angriff seien mehrere Menschen verletzt worden.

Wie die in Pakistan ansässige islamische Nachrichtenagentur AIP berichtete, setzte die US-Armee ihre Angriffe auf Ziele im südlichen, nördlichen und westlichen Afghanistan auch am Montagvormittag fort. Dabei seien mindestens elf Menschen ums Leben gekommen, hieß es.

Wie AIP meldete, wurden am Montag unter anderem der Flughafen von Herat, der Sitz des 11. Bataillons und einige andere militärische Einrichtungen bombardiert. Auch Kandahar, die Hochurg der Taliban-Miliz, sei unter schweren Beschuss geraten. Al Jazeera zeigte unterdessen Bilder eines zerstörten Hubschraubers und eines Aufklärungsflugzeuges, die nach Taliban-Angaben in der Region Ghazni abgeschossen wurden. Unabhängige Berichte dazu lagen nicht vor.(APA/dpa)

Share if you care.