Auto im Zentrum von Birmingham explodiert

4. November 2001, 10:25
posten

Polizei macht nordirische Paramilitärs verantwortlich

Birmingham - Im Zentrum der mittelenglischen Stadt Birmingham ist ein Auto explodiert. Die Polizei machte in einer ersten Stellungnahme in der Nacht auf Sonntag nordirische paramilitärische Gruppen für die "schwere Explosion" verantwortlich. Eine Verbindung mit den Terroranschlägen in den USA vom 11. September wurde ausgeschlossen. Verletzt wurde nach Angaben der Behörden niemand.

Die Polizei erhielt kurz vor der Explosion um 22.30 Uhr (Ortszeit) eine Warnung. Die Zeit für Sicherheitsmaßnahmen war aber nach Angaben der Behörden zu knapp. Die Explosion hätte "schwerwiegende Konsequenzen" haben können, ereignete sie sich doch in einer belebten Straße, in der zum Zeitpunkt der Detonation viele Passanten unterwegs waren. Das betroffene Stadtviertel wurde gesperrt, die Sicherheitskräfte nahmen die Ermittlungen auf. (APA/Reuters/AP)

Share if you care.