Libyen entsendet Hilfslieferungen nach Kandahar

3. November 2001, 18:53
posten

Hilfsgüter für Flüchtlinge bestimmt

Quetta - Libyen hat 30 Lastwagen mit Hilfsgütern in die Taliban-Hochburg Kandahar im Süden des Landes geschickt. Die Hilfsgüter seien für Flüchtlinge und nicht für die Taliban bestimmt, betonte der Direktor der Gaddafi International Foundation for Charity, Mohamad Ismail, am Samstag. Der Konvoi solle am Sonntag in Kandahar eintreffen. Er enthält 1.350 Tonnen Hilfsgüter, darunter Reis, Datteln, Decken und Medikamente.

Die Organisation, die von einem Sohn des libyschen Revolutionsführer Muammar Gaddafi geleitet wird, kündigte für die kommende Woche weitere 50 Lastwagen mit Hilfslieferungen für die afghanische Hauptstadt Kabul an. Nach Angaben der UNO flüchteten bereits 80 Prozent der 200.000 Einwohner Kandahars aus der Stadt.

In Kandahar gibt es seit Beginn der US-Luftangriffe am 7. Oktober weder Strom noch Wasser. Die Stadt ist eines der Hauptziele der USA, die dort den mutmaßlichen Terrordrahtzieher Osama bin Laden vermuten. (APA)

Share if you care.