Eschenbach neuer Chef des Philadelphia Orchestra

3. November 2001, 15:07
posten

Nachfolge Sawallisch ab 2003

Philadelphia - Der Musikdirektor und Chefdirigent des NDR-Sinfonieorchesters, Christoph Eschenbach, hat jetzt seinen Vertrag als neuer Leiter des Philadelphia Orchestra unterschrieben. Das teilte das renommierte amerikanische Orchester am Freitag mit. Der 61-Jährige werde die neue Aufgabe im Jahre 2003 übernehmen. Der Vertrag gelte für fünf Jahre. Die neue Aufgabe für Eschenbach war bereits vor längerer Zeit offiziell angekündigt worden.

Eschenbach wird in der Ostküsten-Großstadt die Nachfolge seines Landsmanns Wolfgang Sawallisch antreten, der dann 80 Jahre alt sein wird. Eine Orchestersprecherin verweigerte Angaben über Eschenbachs Gage. Sawallisch hatte nach Angaben von US-Medien rund eine Million Dollar pro Jahr erhalten.

Eschenbach wird der siebte Musikdirektor des Philadelphia Orchestra, das zu den renommiertesten Ensembles der USA zählt. Zu den Vorgängern gehörten auch Eugene Ormandy und Riccardo Muti. Eschenbach soll in Philadelphia wenigstens zwölf Wochen pro Saison dirigieren und zudem mindestens drei Wochen mit dem Ensemble auf Tour gehen. Laut Vereinbarung wird er vor allem die häufigen Konzerte des Orchesters in der New Yorker Carnegie Hall leiten. Er hatte es zwischen 1989 und 1996 bereits mehr als 40 Mal dirigiert. (APA/dpa)

Share if you care.