"Schweizer "Blick": 27 Seiten mit nur guten Nachrichten

3. November 2001, 14:31
posten

"Pause von Hiobsbotschaften"

Die Schweizer Boulevardzeitung "Blick" hat ihren von Hiobsbotschaften gebeutelten Lesern eine Pause gegönnt. In der Samstagsausgabe wurden 27 Textseiten mit guten Nachrichten gefüllt. Die schlechten Neuigkeiten dagegen wurden auf einer Seite zusammengefasst.

"Das Glück weggedrückt"

Die Wucht der schlimmen Ereignisse in letzter Zeit - Terror, Swissair-Pleite, Amokläufer in Zug, Gotthard-Unglück - habe das Glück aus den Spalten der Zeitungen weggedrückt, schreibt der stellvertretende Chefredaktor, Werner de Schepper, auf der Titelseite.

"Demonstration für das Leben"

Mit dem Mutterglück der Skirennfahrerin Karin Rothen Meier auf der Titelseite unterstreicht die Zeitung ihre "Demonstration für das Leben". Eine Umfrage unter Schweizer Prominenten über ihr Glücksgefühl folgt auf den nächsten Seiten. (APA)

Share if you care.