Nordallianz verkündet militärische Erfolge in Nordafghanistan

3. November 2001, 09:55
posten

800 Taliban-Kämpfer liefen angeblich zur Opposition über

Kabul - Truppen der afghanischen Opposition haben nach eigenen Angaben einen Verwaltungsbezirk der herrschenden Taliban im Norden des Landes eingenommen. 800 Taliban-Kämpfer hätten zuvor die Seiten gewechselt, sagte ein Sprecher der Nordallianz am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. Rund 200 weitere seien gefangen genommen worden. Zuvor hätten sich beide Seiten dreistündige Gefechte geliefert. Der eingenommene Bezirk Ak Kupruk liegt 70 Kilometer südlich der strategisch wichtigen Stadt Mazar-e-Sharif, die von den Taliban kontrolliert wird.

Ein Taliban-Sprecher bestätigte zwar Kämpfe in der Region, wollte aber keine Details nennen. Eine unabhängige Bestätigung für die Angaben lag nicht vor. Die Nordallianz gilt als der wichtigste Verbündete der USA in Afghanistan. Die US-Luftwaffe bombardierte zu ihrer Unterstützung bereits mehrfach Taliban-Stellungen nördlich der Haupstadt Kabul. Am Wochenende wollte US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld nach bisher unbestätigten Angaben der afghanischen Opposition in Tadschikistan mit dem militärischen Führer der Nordallianz, Mohammad Kassim Fahim, zusammentreffen.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.