Sobotzik bei Rapid

7. November 2001, 13:14
posten

Die erste Neuerwerbung unter Präsident Edlinger spielte zuletzt bei Eintracht Frankfurt

Wien - Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid Wien hat am Freitag Abend den ersten Neuzugang unter der Ära von Neo-Präsident Rudolf Edlinger präsentiert. Es ist dies (noch) nicht ÖFB-Teamkapitän Andreas Herzog, sondern der 27-jährige Deutsche Thomas Sobotzik.

Matthäus gab den Ausschlag

Der gebürtige Pole stieß über die Stationen Piast Gleiwitz, Gornik Zabrze, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, FC St. Pauli, Eintracht Frankfurt, 1. FC Kaiserslautern und erneut Eintracht Frankfurt (wo im Sommer aber nach dem Bundesliga-Abstieg die dritte Zeit im rot-schwarzen Trikot des Ex-UEFA-Cupsiegers die letzte war) nach Wien. "Rapid hat auch in Deutschland einen guten Namen. Noch dazu hat mir mein bester Freund im Sportlerleben Jan-Aage Fjörtoft immer von seiner Wien-Zeit vorgeschwärmt. Den Ausschlag hat aber dann Lothar Matthäus gegeben", meinte der Offensiv-Spieler zu den Gründen für sein Engagement bei den Grün-Weißen.

Bereits gegen Tirol im Einsatz

Seine Stärken will er "ab Sonntag auf dem Platz zeigen." Da die Freigabe bereits eingetroffen ist, darf der dritte deutsche Mittelfeldspieler in Hütteldorf nach Oliver Freund und Gerhard Poschner schon gegen den FC Tirol seine Fähigkeiten zeigen. "Ich habe ihn nicht für die Ersatzbank geholt. Er ist dribbelstark mit Zug zum Tor, das hat er auch gezeigt, als wir noch gegeneinander gespielt haben. Von ihm erhoffe ich mir mehr Durchschlagskraft für unsere Offensive", sagte Lothar Matthäus über seinen ehemaligen Gegenspieler, der einen Vertrag bis 2004 erhielt.

Medizinische Spitzen-Werte

Sobotzik, der sich zuletzt bei den Kickers Offenbach fit gehalten hatte und medizinische Spitzen-Werte mitbrachte, wurde über das Budget des SK Rapid finanziert. Also nicht so wie im Fall von Poschner über eine Privatperson. "Ich habe bei meinem Amtsantritt angekündigt, dass ich Rapid wieder sportlich nach vorne bringen will. Thomas Sobotzik ist der erste Schritt dazu. Wir werden weder in Reichtum sterben, noch an Schulden ersticken", sprach Präsident Edlinger über die kommende wirtschaftliche Maxime.

Saler mit schwerer Verletzung

Die Neuerwerbung kommt bei Rapid nicht zum schlechtesten Zeitpunkt, denn beim Freitag Vormittags-Training erlitt Jürgen Saler einen Muskel und Sehnenriss. Dabei hatte der Mittelfeldspieler nach seiner Verletzung in Belgrad überraschend schnell wieder zurück zur Mannschaft gefunden. Rapid bleibt das Verletzungs-Pech in dieser Saison leider weiterhin treu. (APA)

Share if you care.