Hoffnungsschimmer für OMV in Polen

2. November 2001, 17:19
posten

PKN-Management unterstützt OMV-Angebot für Staatsanteil trotz Exklusivverhandlungen mit MOL

Warschau - Die Führung des polnischen Ölkonzern PKN Orlen bevorzugt laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg von Freitagnachmittag das OMV-Angebot bei der Privatisierung des 17,6-prozentigen Staatsanteil an PKN. Das gesamte Management unterstütze ein Zusammengehen mit OMV in dieser "sehr komplizierten weltwirtschaftlichen Situation", so PKN-Präsident Andrzej Modrzejewski: Sowohl PKN als auch OMV seien als finanziell beständig anzusehen, während MOL gewisse Probleme mit der Gas-Sparte habe.

Exklusivgespräche mit ungarischer MOL

Die im September abgewählte polnische Regierung hatte wie berichtet noch vor der Übergabe der Geschäfte die ungarische MOL der OMV für Exklusivgespräche zur Übernahme des Aktienpakets vorgezogen. Die OMV hatte sich damals dennoch zuversichtlich geäußert und ihr Angebot als das bessere bezeichnet. Gemäß lokalen Presseberichten hat die alte Regierung laut Aussagen des neuen polnischen Finanzministers Wieslaw Kaczmarek die Entscheidung zu Gunsten von MOL gegen die Empfehlung des Privatisierungs-Beraters getroffen. (APA)

LINK
OMV
Share if you care.