Bush nähern sich langsam Österreich

4. November 2001, 22:13
posten

... die neue CD "Golden State" ist mit im Gepäck

Wien - Viel hat sich bei Bush verändert, nur der Sound der britischen Rockgruppe ist zumindest im Kern der Songs gleich geblieben. Die neue CD "Golden State" (Warner) bedeutet den Beginn der Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Label Atlantic. "Wir sind glücklich, endlich ein Zuhause und eine perfekte Plattform für die Band gefunden zu haben", wird Sänger und Gitarrist Gavin Rossdale im britischen Magazin "Classic Rock" zitiert. Mit dem vierten Album im Gepäck gastieren Bush am 5. Dezember in der Bank Austria Halle im Wiener Gasometer. Karten sind u.a. via Ö-Ticket (01/96-0-96) erhältlich.

Nicht nur die Plattenfirma wurde gewechselt. Nach acht Jahren haben sich die Briten von ihrem Manager Dave Dorrell - in den Achtzigern unter dem Pseudonym M/A/R/R/S mit dem Song "Pump Up The Volume" selbst Hitparadenstürmer - getrennt. Nun zeichnet Irving Azoff für die geschäftlichen Belange verantwortlich, der unter anderem auch für die ... Eagles zuständig ist. In letzter Minute wurde übrigens der Titel der aktuellen Single in "The People We Love" umbenannt. "Speed Kills" schien nach den Terroranschlägen am 11. September nicht gerade pietätvoll. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.