"Hexer"-Trio in Malaysia wegen Ritualmordes an Politiker gehängt

2. November 2001, 16:02
posten

Politiker wollte durch schwarze Magie Partei zu schnellem Aufgang helfen

Kuala Lumpur - Drei Anhänger schwarzer Magie sind in Malaysia wegen eines Ritualmordes an einem Politiker gehängt worden. Die 1995 nach einem Aufsehen erregenden Prozess verhängte Todesstrafe sei Freitag früh vollstreckt worden, sagte ein Sprecher der Gefängnisbehörde.

Der Abgeordnete Mazlan Idris hatte 1993 die selbst ernannte Magierin, ihren Mann und einen Helfer gebeten, ihm durch Schwarze Magie zum raschen Aufstieg in seiner Partei zu verhelfen.

Bei einer Zeremonie wurde Mazlan jedoch mit einer Axt enthauptet und gehäutet. Seine Leiche schnitten die Mörder in Stücke, warfen sie in ein Loch und übergossen sie mit Zement. Mit dem Geld des Opfers zahlte die "Magierin" unter anderem eine Schönheitsoperation und kaufte sich eine Limousine.

Die Schwarze Magie hat in dem von der islamischen Religion geprägten Malaysia viele Anhänger. Das Verbrechen führte zu Diskussionen über das Verbot dieser Praktiken. Mazlan gehörte der UNMO-Partei von Ministerpräsident Mahathir Mohamad an. (APA/Reuters)

Share if you care.