Ciprobay auch in Deutschland zugelassen

2. November 2001, 14:56
posten
Leverkusen - Ciprobay ist auch in Deutschland als Mittel gegen Milzbrand zugelassen worden. Wie der Pharmakonzern Bayer mitteilte, erfolgte die Zulassung des Breitbandantibiotikums, das gegen eine Reihe von bakteriellen Infektionen eingesetzt wird, durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte am Freitag.

Damit könne in Deutschland als erstem Land in Europa das verschreibungspflichtige Mittel auch bei Milzbrand eingesetzt werden. Den Preis für eine Tagestherapie bezifferte das Unternehmen auf rund 140 Schilling.

Anders als in den Vereinigten Staaten ist in Deutschland das Patent auf den Wirkstoff abgelaufen und es gibt bereits andere Medikamente gegen Milzbrand auf dem Arzneimittelmarkt. Die zu Ciprobay vorliegenden Daten für die Indikation Milzbrand stellt Bayer nach eigenen Angaben allen interessierten Ländern oder Gesundheitsbehörden zur Verfügung. (APA/AP)

Share if you care.