Knappe Mehrheit der Serben für Fortbestand Jugoslawiens

2. November 2001, 14:51
1 Posting
Belgrad - Die knappe Mehrheit der Wähler in Serbien, 52 Prozent der befragten 1.538 Volljährigen, befürwortet den Fortbestand des gemeinsamen Staates mit Montenegro. 41 Prozent sind für die Unabhängigkeit beider jugoslawischen Teilrepubliken, heißt es in einer am Freitag in Belgrad veröffentlichen Umfrage.

In Montenegro würden rund 52 Prozent der Wahlberechtigten bei einem für das kommende Frühjahr geplanten Referendum für die Unabhängigkeit von Jugoslawien stimmen. Jeder Dritte der befragten 1289 Bürger lehnt diese Unabhängigkeit ab, ergab eine vor einem Monat in der kleineren Teilrepublik durchgeführte repräsentative Umfrage.

Die Selbstständigkeit Montenegros ist Ziel der regierenden Koalition unter Präsident Milo Djukanovic, der eine Umbildung des bestehenden Bundesstaates mit Serbien abgelehnt hat. (APA/dpa)

Share if you care.