Wal-Mart Deutschland streicht 1.350 Stellen

2. November 2001, 14:42
posten
Wuppertal - Der weltgrößte Handelskonzern Wal-Mart will angeblich den Rotstift bei über 1.000 Arbeitsplätzen in Deutschland ansetzen. Die angespannte Umsatzsituation ziehe bei Wal-Mart Deutschland jetzt drastische Einschnitte beim Personal nach sich, berichtete die "Lebensmittel-Zeitung" am Freitag. Bundesweit sollen demnach 1.200 Stellen in den Selbstbedienungs-Warenhäusern und bis zu 150 Stellen in der Verwaltung wegfallen.Die deutsche Tochter, die nach eigenen Angaben rund 17.000 Mitarbeiter hat, wollte zu dem Zeitungsbericht nicht Stellung nehmen. "Es entspricht unserer Unternehmenspolitik, grundsätzlich keinerlei Gerüchte und Spekulationen zu kommentieren", hieß es in einer kurzen Mitteilung von Wal-Mart Germany am Freitag. (APA/dpa)
Share if you care.