IAEO wurde zur Förderung der Atomkraft gegründet

2. November 2001, 14:29
posten
Berlin - Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) wurde 1957 als unabhängige Organisation innerhalb der Vereinten Nationen gegründet. Als wichtigstes Ziel der Organisation mit Sitz in Wien wurde die friedliche Entwicklung von Kernenergie und deren Verbreitung in alle Länder der Welt zur globalen Stromversorgung festgelegt. Darüberhinaus ist die IAEO für die Kontrolle über den weltweiten Bestand an spaltbarem Material zuständig. So soll verhindert werden, dass waffenfähiges Kernmaterial zum Bau von Atombomben abgezweigt wird.

Zur IAEO gehören inzwischen 132 Mitgliedsstaaten. Entscheidende Gremien sind die Generalkonferenz und der Gouverneursrat. Der aus 35 Mitgliedern bestehende Gouverneursrat ist das oberste Lenkungsorgan der IAEO, das regulär fünf Mal pro Jahr zusammentritt. In der Generalkonferenz kommen einmal im Jahr die Vertreter aller Mitgliedsstaaten zusammen. In dem Gremium werden unter anderem das Budget sowie Maßnahmen zur Bekämpfung des Nuklearschmuggels, Überwachung von nuklearen Abrüstungsmaßnahmen und zu Transport- und Lagerungsproblemen beschlossen.

Die Organisation verfügt für das laufende Jahr über ein Budget von 230 Millionen Dollar (254 Mill. Euro/3,50 Mrd. S). In einem Fonds für technische Zusammenarbeit stehen noch einmal zusätzlich bis zu 73 Millionen Dollar zur Verfügung. Insgesamt arbeiten etwa 2.200 Mitarbeiter für die IAEO. (APA)

Share if you care.