Unilever: Quartalsergebnis besser als erwartet

2. November 2001, 13:19
posten
London/Amsterdam - Der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller Unilever hat im dritten Quartal vor Steuern einen deutlichen Gewinnrückgang verzeichnet, beim Ergebnis ohne Sondereffekte aber stärker zugelegt als erwartet. Zugleich bekräftigte der Konzern am Freitag sein Ziel, den Gewinn je Aktie im Gesamtjahr im zweistelligen Prozentbereich zu steigern. Analysten zeigten sich mit den vorgelegten Quartalszahlen überwiegend zufrieden. Die Aktie legte an den Handelsplätzen London und Amsterdam im Verlauf zu. Wie die weltweite Nummer eins bei Konsumgütern mitteilte, brach der Konzerngewinn vor Steuern im dritten Quartal zum Vorjahreszeitraum um knapp ein Drittel auf 1,014 Mrd. Euro (13,95 Mrd. S) ein. Ohne Sonderfaktoren und Abschreibungen sei der Reingewinn jedoch um fünf Prozent auf 1,053 Mrd. Euro gestiegen. Den bereinigten Gewinn je Aktie im Berichtszeitraum bezifferte Unilever auf 15,91 Pence oder 1,06 Euro, was einer Steigerung binnen Jahresfrist von sechs Prozent bedeutet. Analysten hatten durchschnittlich nur mit einem konstanten Ergebnis je Aktie gerechnet. Der Konzernumsatz hat sich nach den Angaben zum Vorjahresquartal um 13 Prozent auf 13,57 Mrd. Euro erhöht. (APA/Reuters)
Share if you care.