Microsoft sammelte beim XP-Launch für Bedürftige

2. November 2001, 12:41
4 Postings

Softwarekonzern spendete über 120.000 Schilling an die Caritas

Am 25. Oktober präsentierte Microsoft im Dachfoyer der Wiener Hofburg das neue Windows XP der Öffentlichkeit. Im Zuge der Windows XP Launch Veranstaltung wurden über 120.000 Schilling für bedürftige Menschen in Österreich gesammelt.

Im Rahmen des Windows XP Launch waren Windows XP Pakete im Zuge einer Wohltätigkeitsaktion um je 500 Schilling Mindestgebot zu erstehen. Der dadurch gesammelte Betrag - insgesamt über 120.000 Schilling – wurde von Microsoft für wohnungslose Menschen in Österreich gespendet, die von der Caritas betreut werden.

"Es ist gut wenn durch die Fenster der neuen Technologien auch der Blick auf jene Menschen möglich wird, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt sind. Österreich ist mehr als ein Wirtschaftsstandort, wir müssen auch ein guter Menschlichkeitsstandort sein", erklärte Caritasdirektor Dr. Michael Landau bei der Übergabe des Schecks durch Microsoft Österreich und ergänzt: "Microsoft öffnet mit dieser Aktion auch ein Fenster für jene, die einen Weg aus der Krise zurück ins Leben suchen und setzt ein Zeichen".

Microsoft Österreich Unternehmenssprecher Thomas Lutz freut sich über das positive Ergebnis der Wohltätigkeitsaktion im Zuge des Windows XP Launch. "Während wir an der Verwirklichung der Informationsgesellschaft arbeiten, darf nicht vergessen werden, dass es nach wie vor für viele Menschen in Österreich weit dringendere Bedürfnisse abzudecken gibt als ein eigenes Notebook zu kaufen oder einen Internetzugang zu besitzen. Die Produkteinführung eines Hi-Tech Produktes wie Windows XP eignet sich sehr gut darauf aufmerksam zu machen", umschreibt Lutz das Ziel des Microsoft Engagements für die Caritas: "Wir wollen aber nicht nur sensibilisieren sondern auch, gemeinsam mit der Caritas, etwas für die Menschen tun, die nicht einmal ein Dach über den Kopf haben oder noch nicht wissen, wie sie den Winter gut überstehen".(red)

Share if you care.