Beginn der 43. Nordischen Filmtage

2. November 2001, 12:04
posten

... und Bille August hat seine erste Retrospektive

Lübeck - Unter neuer künstlerischer Leitung sind am Donnerstag in Lübeck die 43. Nordischen Filmtage eröffnet worden. Bis zum Sonntag sind rund 120 Spiel-, Kurz-, Kinder- und Jugendfilme sowie Dokumentationen zu sehen, sagte die neue künstlerische Leiterin Linde Fröhlich (47) zu Beginn des Treffens skandinavischer und baltischer Filmemacher.

Zum Auftakt startete das Filmforum Schleswig-Holstein. In 33 Beiträgen stellen sich dabei Regisseure aus dem nördlichsten deutschen Bundesland der Diskussion. Das Hauptprogramm am Abend begann mit einem norwegischen Spielfilm. "Heftig und begeistert" von Knut Erik Jensen entführt die Kinobesucher nach Lappland.

Die Nordischen Filmtage Lübeck bieten neben neuen Produktionen auch zwei Retrospektiven. Zwölf Veranstaltungen mit 17 Produktionen sind dabei dem schwedischen Filmpoeten Jan Troell gewidmet, der in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feierte. An frühe Arbeiten des dänischen Regisseurs Bille August erinnern die Filmtage mit der Wiederaufführung seiner erfolgreichen Kinder- und Jugendfilme. Insgesamt werden in Lübeck in den verschiedenen Bereichen sieben Filmpreise vergeben, darunter der mit umgerechnet ca. 176.000 Schilling dotierte Förderpreis des NDR. (APA/dpa)

Share if you care.