Palmers steigerte EGT um knapp 20 Prozent

2. November 2001, 13:22
posten

Umsätze stagnieren

Wien - Der Wäsche- und Textilkonzern Palmers Textil AG hat im Geschäftsjahr 2000/01 (per 31. Jänner) bei stagnierenden Umsätzen von 1,8 Mrd. S das Ergebnis deutlich verbessert. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) stieg um 18,6 Prozent auf 56,79 Mill. S, geht aus der in der im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" (Freitagausgabe) veröffentlichten Bilanz hervor. Bei der ebenfalls zur Palmers-Gruppe gehörende Luxus-Textilienfirma Don Gil verbesserte sich das Ergebnis um knapp ein Viertel.

Der Betriebserfolg der Palmers Textil AG stieg 2000/01 um 38,8 Prozent auf 66,72 Mill. S, der Umsatz ging um knapp 1 Prozent von zuvor 1,819 auf 1,804 Mrd. S zurück. 197,3 Mill. S (nach 201,83 Mill. S) erlöste der Wäschekonzern davon im Ausland. Der Jahresüberschuss nach Steuern stieg um rund 60 Prozent auf 56,2 Mill. S. Die Zahl der Mitarbeiter stieg leicht von 1.526 auf 1.558. Die Aktien der Palmers Textil AG (Grundkapital 120 Mill. S) werden zu 65 Prozent von der P Beteiligungs AG, der Muttergesellschaft des Palmers Konzerns, gehalten. (APA)

Share if you care.